Table of Contents

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on telegram
Share on whatsapp

Oxiracetam ist ein synthetisches Nootropikum, das erstmals in den 1970er Jahren hergestellt wurde. Es wird verwendet, um die kognitiven Funktionen zu verbessern. Jüngere Menschen können es verwenden, um ihre Schulleistungen oder ihre Arbeitsfähigkeit zu verbessern, während ältere Menschen von der Einnahme profitieren, da es hilft, die Entwicklung von neurologischen Krankheiten wie Demenz zu vermeiden.

Wie andere Nootropika der gleichen Familie kann Oxiracetam eine Reihe verschiedener Vorteile bieten. Es kann die kognitive Leistung auf der ganzen Linie steigern und hat auch einige einzigartige stimulierende Eigenschaften, die es von den anderen Substanzen seiner Klasse unterscheiden.

Kurze FAQ zu Oxiracetam

Dies sind einige der am häufigsten gestellten Fragen zu Oxiracetam.

Wie lange wirkt Oxiracetam?

Oxiracetam hat eine ziemlich lange Wirkungshalbwertszeit von etwa acht Stunden. Viele Menschen finden, dass eine einzige Dosis ausreicht, um den ganzen Tag über zu wirken.

Wo kann ich Oxiracetam kaufen?

Es gibt viele Orte, an denen Sie Oxiracetam kaufen können. Der einzige Ort, den wir mit gutem Gewissen empfehlen können, ist cerebra-nootropics. Da wir die Qualität der Produkte selbst überprüfen, ist dies das einzige Unternehmen, von dem wir mit Sicherheit sagen können, dass es hochwertiges Oxiracetam anbietet.

Was für ein Gefühl vermittelt Oxiracetam?

Wie die meisten kognitiven Nootropika ist auch Oxiracetam nicht mit einem Gefühl verbunden. Sie werden sicherlich nicht high werden. Sie können eine Zunahme der Klarheit Ihres Denkens und ein leichtes Gefühl der motorischen Stimulation feststellen.

Was bewirkt Oxiracetam?

Oxiracetam bewirkt Veränderungen in einer Reihe verschiedener Neurotransmittersysteme im Gehirn. Diese Veränderungen erhöhen den Informationsfluss und die Kommunikation zwischen den Zellen, wodurch die kognitive Funktion verbessert wird.

Oxiracetam Vorteile und Oxiracetam Effekte

Oxiracetam hat, genau wie jedes andere Nootropikum, seine ganz eigene Art, mit dem Gehirn zu interagieren. Es hat jedoch einige Ähnlichkeiten mit den anderen Nootropika derselben Klasse, und zwar in der Art und Weise, wie es mit dem cholinergen System interagiert.

Dieses System ist in hohem Maße an der Gedächtnisbildung beteiligt und ist häufig das Ziel von Nootropika, die die Intelligenz und das Gedächtnis steigern sollen. Oxiracetam interagiert zudem mit dem Glutamat-System.

Glutamat ist ein wichtiger Neurotransmitter, der zur Erregung der Zellen in Ihrem Gehirn und Nervensystem beiträgt. Mit anderen Worten, er ermöglicht es den Zellen, miteinander zu kommunizieren. Ohne Glutamat gibt es keine zelluläre Kommunikation, und ohne diese wären Sie nicht in der Lage, sich an etwas zu erinnern oder etwas zu tun.

Einige der Vorteile dieser Interaktionen sind:

  • Gesteigertes Gedächtnis. Oxiracetam kann alle verschiedenen Arten von Gedächtnisfunktionen verbessern. Es kann das Arbeitsgedächtnis und den Gedächtnisabruf verbessern, so dass es leichter ist, neue Informationen im Gedächtnis zu speichern und sie in zukünftigen Zusammenhängen abzurufen.
  • Verbesserung der verbalen Gewandtheit. Durch die Verbesserung des Gedächtnisses und der Kommunikation zwischen den Zellen kann Oxiracetam die sprachliche Wendigkeit erhöhen. Wenn Sie dieses Nootropikum einnehmen, werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass es Ihnen leichter fällt, Ihre Gedanken und Ideen zu artikulieren und ein Gespräch zu führen. Dies kann für Menschen, die mit sozialen Ängsten zu kämpfen haben, sehr nützlich sein.
  • Erhöhter Fokus und Konzentration. Oxiracetam eignet sich aufgrund seiner stimulierenden Wirkung hervorragend zur Verbesserung von Fokus und Konzentration. Wenn Sie sich auf eine Prüfung vorbereiten wollen, ist Oxiracetam wahrscheinlich das beste Nootropikum seiner Gruppe, abgesehen vielleicht von Phenylpiracetam.

Oxiracetam im Vergleich zu Piracetam

Piracetam ist der goldene Standard in der Nootropika-Industrie oder zumindest in der Gruppe der Racetame. Es wird oft als Maßstab für den Vergleich anderer Nootropika verwendet.

Oxiracetam ist ein Derivat von Piracetam und weist daher viele der gleichen grundlegenden Wirkungen auf. Oxiracetam ist jedoch etwas potenter und stimuliert besser als Piracetam allein.

Es wird auch angenommen, dass Oxiracetam eine stärkere Wirkung bei der Bekämpfung von Demenz hat, da es effektiver mit dem cholinergen System zusammenarbeiten kann.

Oxiracetam und Noopept

Auch wenn Noopept eigentlich nicht zur gleichen Familie wie Oxiracetam gehört, wird es häufig als solches angesehen. Es hat ähnliche Funktionen, insbesondere in der Art und Weise, wie es mit dem cholinergen System interagiert. Davon abgesehen ist es jedoch ziemlich einzigartig.

Der deutlichste Unterschied zwischen den beiden Wirkstoffen ist die Potenz. Noopept ist extrem wirksam. Bei richtiger Einnahme, d. h. sublingual, muss die Dosierung selten 3 mg überschreiten. Die oralen Dosen liegen in der Regel bei 10-30 mg.

Trotz dieser hohen Potenz ist Noopept leicht zu synthetisieren und daher billig zu haben. Oxiracetam ist nicht annähernd so stark wie Noopept, aber es ist auch nicht annähernd so billig.

Unabhängig davon werden Sie feststellen, dass Oxiracetam eine etwas länger anhaltende Wirkung hat. Seine stimulierende Wirkung ist auch deutlicher, was es für das nächtliche Lernen nützlicher machen könnte, wenn Sie einen zusätzlichen Schub brauchen, um wach zu bleiben.

Oxiracetam und Alkohol

Auch wenn es keine spezifischen Wechselwirkungen gibt, die bei der Kombination von Oxiracetam und Alkohol zu Problemen führen könnten, sollten Sie diese Kombination möglichst vermeiden.

Da Oxiracetam stimulierend wirkt, können Sie mehr Alkohol konsumieren, als Sie es normalerweise tun würden, bevor Sie seine negativen Auswirkungen spüren. Das bedeutet, dass Sie eher eine Alkoholvergiftung erleiden, ohne es zu merken. Da Oxiracetam die kognitiven Fähigkeiten steigert, werden weder Sie noch Ihre Freunde bemerken, dass Sie betrunken sind, denn Ihre Sprache sollte klar und deutlich bleiben.

Das mag für Sie wie ein eindeutiger Vorteil klingen, und in gewissem Sinne ist es das auch. Sie müssen jedoch auch bedenken, dass Oxiracetam die angenehmen Wirkungen, die man normalerweise beim Trinken oder bei der Einnahme von Drogen, die das GABA-System im Gehirn beeinflussen, erhält, verringern kann.

GABA ist ein hemmender Neurotransmitter, der dazu dient, die Funktion von Glutamat zu dämpfen – eine der Chemikalien, die Oxiracetam für das Gehirn nutzbar macht. Daher ist die Kombination von Alkohol, der GABA freisetzt, mit Oxiracetam, einer Substanz, die zur Produktion von Glutamat beiträgt und die Wirkung von GABA verringert, in gewisser Weise redundant und potenziell gefährlich.

Auch wenn die vergnüglichen, GABAergischen Wirkungen nicht so offensichtlich sind, sind Sie trotzdem den körperlichen Gesundheitsproblemen ausgesetzt, die mit Alkohol verbunden sind. Wenn Sie sehr verantwortungsbewusst mit Ihrem Alkoholkonsum umgehen und sich darüber im Klaren sind, wie Nootropika mit Alkohol interagieren können, sollte es Ihnen gut gehen. Achten Sie nur darauf, dass Sie es nicht übertreiben. Bleiben Sie innerhalb der Grenzen Ihres normalen Alkoholkonsums, auch wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie mehr vertragen könnten.

Fazit

Oxiracetam ist ein starkes Nootropikum, das das Gedächtnis, die verbale Gewandtheit und den Fokus verbessert. Es ist anregender als einige der anderen Racetame (wenn auch nicht so intensiv wie Phenylpiracetam) und hält etwa acht Stunden lang an.

Wenn Sie daran interessiert sind, Oxiracetam auszuprobieren, zögern Sie nicht, unseren Shop zu besuchen. Wir bieten viele hochwertige nootropische Produkte an.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More Articles For You

Share on social media

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on telegram

More on this topic