Table of Contents

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on telegram
Share on whatsapp

Viele Menschen sind ständig auf der Suche, sich zu steigern. Ob geistig oder körperlich, viele von uns versuchen täglich, ihr Leben zu verbessern, indem sie sich Ziele setzen und versuchen, diese schneller und effizienter zu erreichen. 

Training kann Ihnen dabei helfen, Ihr volles Potenzial zu erreichen, sowohl, was Ihr Gehirn als auch Ihren Körper betrifft. Zusätzlich zur Verbesserung Ihrer körperlichen Kondition können Sie auch Ihren Geist durch die positiven Auswirkungen von Übungen fördern. 

Dieser Artikel wird Ihnen die positiven Auswirkungen von fünf verschiedenen Arten von Training auf das Gehirn erklären und Ihnen die verschiedenen Geisteszustände vorstellen, die jeder einzelne Trainingstyp erreichen kann.

Das Erreichen von Zielen im Fitnessbereich erfordert immer Disziplin

Haben Sie jemals einen Star-Sportler getroffen, der “manchmal” trainiert hat? Oder einen erfolgreichen Banker, der jeden Tag zu spät zur Arbeit kam?

Wahrscheinlich nicht! Wie jedes Ziel erfordert auch das Erreichen von Spitzenfitness einen Zeitplan, der konsequent eingehalten werden muss. Der Trick dabei ist, sich den Erfolg vor Augen zu führen, bevor man ihn erreicht. Auf diese Weise können Sie die richtige Einstellung aufbauen, um harte Zeiten zu überstehen. 

Da es in diesem Beitrag darum geht, Ihren Geist durch Training zu stimulieren, stellen wir Ihnen fünf verschiedene Denkweisen vor, die mit Training kultiviert werden können. Und wie bereits erwähnt, bringt es die besten Ergebnisse, sich den Erfolg vorzustellen, während man dabei ist, ihn zu erreichen

Cultivate Star Power With Dancing

1. Starpower mit Tanzen trainieren

Tanzen hat in den letzten Jahren einen regelrechten Boom erlebt, vor allem durch Mainstream-Shows wie “So You Think You Can Dance” und “Dancing With The Stars”. 

Und im Gegensatz zu dem, was manche Leute vielleicht denken, ist Tanzen superschwer! Es erfordert eine Kombination von Fähigkeiten, die Koordination, Rhythmus und Gedächtnis beinhalten. Für viele Menschen, die in der heutigen schnelllebigen technologischen Umgebung arbeiten, ist die Entwicklung von Gedächtnisfähigkeiten eine große Herausforderung.

Es mag schwierig sein, aber es ist es wert! Tanzschritte zu lernen erfordert Zeit, aber wenn Sie es endlich geschafft haben, setzen Sie Ihren Körper in Bewegung und versorgen Ihr Gehirn mit Starpower, die Sie in jeden Aspekt Ihres Lebens übertragen können.

2. Verteidigungskraft mit Kampfsport aufbauen

“Du kannst die Sicherheit Deiner Verteidigung gewährleisten, wenn Du nur Positionen einnimmst, die nicht angegriffen werden können.”

Sun Tzu, The Art of War

Kampfsport bedeutet mehr als nur Tritte und Schläge. Es ist eine komplette spirituelle Disziplin, die Ihnen hilft, Energie und Kraft zu pflegen, zusammen mit der Weisheit zu wissen, wann man sie einsetzen sollte.

Das Praktizieren von Kampfsportarten ist anfangs schwer, und man hat das Gefühl, dass die Ausbilder einen nur dazu bringen möchten, Bewegungen Tausend Mal zu machen. Der Fortschritt wird jedoch sicher kommen, wenn Sie hart genug arbeiten. 

Das wiederholte Einüben von Bewegungen erzwingt die Neuverkabelung Ihres Gehirns und verbessert gleichzeitig Koordination und Disziplin. Und neben der Verbesserung Ihres Körpers hilft Ihnen das Training von Kampfsportarten, die mentale Stärke zu entwickeln, die Sie benötigen, um schwierige Situationen zu meistern, die das Leben für Sie bereithalten könnte.

spiritual perfection

3. Erreichen Sie spirituelle Vollkommenheit mit Yoga

Yoga hat viele Formen angenommen, indem es auf der ganzen Welt vermarktet und verkauft wird. Trotz seiner vielen Darstellungsformen ist es eine erwiesene Realität, dass es tausende von Jahren alt ist und auf einen weisen Mann namens Patanjali zurückgeführt werden kann, der den Pfad zum Erreichen der Göttlichkeit durch spirituelle Praktiken niederschrieb.

Yoga kombiniert Atmung mit Bewegung und erfordert gleichzeitig Fokus und Konzentration. Es zwingt Sie buchstäblich dazu, ruhig und konzentriert zu sein, und diese Fähigkeiten helfen Ihnen dabei, mit vielen der Herausforderungen unserer schnelllebigen Welt umzugehen.

Personen, die Yoga praktizieren, wenden sich auch dem Ayurveda zu, dem indischen System der Medizin, das die Gesundheit durch Ernährung, Bewegung und Nahrungsergänzung fördert. Ashwagandha ist eine wesentliche Ergänzung, die helfen kann, Stress zu reduzieren und Gesundheit sicher, natürlich und effektiv zu pflegen.

4. Aufbau von Superheldenkraft durch das Gewichte-Heben

Das Heben von Gewichten ist eine der wichtigsten Formen des Trainings, egal ob Sie ein Teenager sind, der die High School beginnt, oder eine Oma mit fünf Enkeln, die im Laufe der Jahre aus der Form geraten ist.

Krafttraining baut sowohl geistige als auch körperliche Kraft auf. Es baut auch Stoffwechsel-anregende Muskeln auf und stimuliert die Gehirnaktivität durch verbesserte Koordination.

Das Festlegen von Zielen und das Verfolgen Ihrer Fortschritte sind wesentliche Bestandteile des Trainings. Jede Woche können Sie eine kleine Portion an Gewicht hinzufügen, um auf lange Sicht signifikante Ergebnisse zu erzielen. Neben dem Aufbau eines beeindruckenden Körpers fördert das Krafttraining auch starke mentale Fähigkeiten und die Gesundheit des Gehirns. 

Es gibt viele Nahrungsergänzungsmittel, die von Pre-Workout-Mischungen bis hin zu Proteinpulvern reichen. Als eine Möglichkeit, sowohl Körper als auch Geist zu stärken, empfehlen wir Alpha GPC, um Ihre körperliche Leistung zu steigern und gleichzeitig die Laune zu verbessern und Ihre Konzentration zu erhöhen.

5. Mit HIIT an Ihre Grenzen gehen

Das hochintensive Intervalltraining (HIIT) kombiniert Phasen schneller Aktivität mit Ruhephasen, um die Fettverbrennung zu maximieren und die kardiovaskuläre Gesundheit zu verbessern. Anstatt auf einem Laufband zu laufen, während Sie sich vor dem Fernseher langweilen, zwingt HIIT Sie dazu, sich auf das zu konzentrieren, was Sie tun – und das kann sowohl Ihrem Geist als auch Ihrem Körper zugute kommen.

Ein hartes Training zu beenden, fühlt sich nicht nur toll an, sondern baut auch Selbstvertrauen und ein Gefühl der Unbesiegbarkeit auf. Bei wiederholter Durchführung wird Ihr Gehirn darauf trainiert, zu glauben, dass Sie große Erfolge erzielen können – und das ist so, weil Sie es können!

Wie Bewegung Ihrem Gehirn nützt

Gesundheitsexperten zufolge hält Sport Ihr Gehirn aktiv, indem er die Herzfrequenz erhöht und die Durchblutung des gesamten Körpers (einschließlich des Kopfes) verbessert. Dies bringt Sauerstoff und Nährstoffe in alle Teile Ihres Systems, was sich positiv auf Ihre körperliche und geistige Gesundheit auswirkt.

Wenn Ihr Gehirn mit mehr Sauerstoff versorgt wird, findet ein Prozess namens Neurogenese statt. Dies führt zu einer erhöhten Produktion von Neuronen in bestimmten Teilen des Gehirns, die für Gedächtnis und Kognition zuständig sind. Neben der Steigerung der Gehirnleistung ist die Neurogenese wichtig, um Krankheiten wie Demenz vorzubeugen. 

Vermeiden Sie übermäßiges Training und achten Sie darauf, sich zu erholen!

Training kann sich großartig und vorteilhaft sein, aber man kann es auch übertreiben. Es ist wichtig, dass Sie genügend Proteine und Fette in Ihre Ernährung einbauen, zusammen mit Nahrungsergänzungsmitteln, die die negativen Auswirkungen der Oxidation reduzieren, wie z. B.:

Rhodiola Rosea – um Müdigkeit zu reduzieren und Erschöpfung zu bekämpfen

Reduziertes Glutathion – um Schäden durch freie Radikale, Peroxide und Schwermetalle zu verhindern 

Magnesium threonat – um Muskeln zu entspannen, Beklemmungen zu reduzieren und besseren Schlaf zu fördern

Andere interessante Artikel zu lesen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on social media

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on telegram

More on this topic