Table of Contents

Unsere Top-3-Tipps für mehr mentale Energie und die Optimierung des Gehirns mit Nootropika

Viele suchen nach geeigneten Nootropika, um ihre kognitiven Fähigkeiten zu optimieren. Und tatsächlich können Smart Drugs unsere Nervenbahnen stimulieren, um die Gehirnfunktion zu verbessern, die Wachsamkeit zu steigern und die mentale Energie zu erhöhen.

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollten wir den Blick aber auf das große Ganze richten und langfristig denken. Das Leben ist mehr Marathon als Sprint, bei dem wir zudem alle möglichen Arten von Gelände bewältigen müssen: Felder und Flüsse, Täler und Berge. Die Herausforderungen ändern sich mit den verschiedenen Abschnitten und wir müssen uns anpassungsfähig zeigen, um jeweils unsere Ziele zu erreichen.

Unsere Lebensreise erfordert Energie, und zwar körperliche wie geistige. Für den mentalen Kick eignen sich Nootropika, aber der Schlüssel für den langfristigen Erfolg ist die Erhaltung des Gleichgewichts auf allen Ebenen. Das erfordert eine optimale Ernährung, Nahrungsergänzung, aber auch Ruhe. Dieser Artikel zeigt dir, wie du dich auf mentaler, spiritueller und körperlicher Ebene stärkst, um genug Energie für das Erreichen deiner Ziele zu haben.

Stell dir zunächst folgende Frage: Wenn du einen anspruchsvollen Marathon zu bewältigen hast, gehst du diesen dann gleich mit voller Energie und Geschwindigkeit an?

Dann würdest du wohl nach kurzer Zeit schlappmachen.

Profis wissen, dass ein konstantes Tempo der Schlüssel zum langfristigen Erfolg ist. Beginnen wir also in diesem Sinne mit dem ersten wichtigen Tipp:

1. Anregende Substanzen klug nutzen

Zu viel Koffein auf einmal führt innerhalb weniger Stunden zum Absturz. Es ist, als würde man bei einem langen Rennen mit voller Energie loslegen, nur um dann früh erschöpft zu sein.

Manche Menschen setzen auf L-Theanin statt Koffein oder nehmen beide zusammen.

Vorteile der Kombination von L-Theanin und Koffein

L-Theanin, das in Asien schon seit Tausenden von Jahren über den Tee konsumiert wird, ist dessen wichtigster neurochemischer Inhaltsstoff und erhöht die Produktion von GABA und Glutamat, also der chemischen Botenstoffe, die Informationen über die Synapsen im Gehirn senden.

In wissenschaftlichen Studien konnte gezeigt werden, dass L-Theanin beim Lernen und der Stressbewältigung hilft, das Gedächtnis verbessert, und Symptome von Depressionen lindert. 

Auch wenn man die geistige Energie mit hohem Koffeinkonsum steigern kann, sollte man bedenken, dass dies von kurzer Dauer ist. Will man Nootropika effizient zur Verbesserung der mentalen Energie einsetzen, so ist die Aufrechterhaltung einer ausgeglichenen Neurochemie wichtig.

2. Blutzucker ins Gleichgewicht bringen

Zum Thema Gleichgewicht passt auch ein weiterer wichtiger Indikator: der Blutzucker. 

Wie beim Koffein kann der Verzehr von Nahrungsmitteln mit hohem Glukosegehalt im Zusammenspiel mit dem produzierten Insulin kurzfristig einen positiven Effekt auslösen. Aber langfristig ist das kein gutes Rezept.

Ansätze für eine ausgewogenere Ernährung können etwa die  Einnahme vieler über den Tag verteilter kleiner Mahlzeiten oder auch intermittierendes Fasten sein. Wir sind selbst keine Ernährungswissenschaftler, wissen aber, dass unterschiedliche Strategien für viele Menschen gut funktionieren. 

Ashwagandha kann helfen, den Blutzucker zu regulieren

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Ashwagandha (Schlafbeere) den Blutzuckerspiegel senken kann. In einer Studie mit Muskelzellen wurde festgestellt, dass das Heilmittel die Insulinausschüttung erhöht und die Insulinsensitivität verbessert. 

Dabei lassen mehrere Studien am Menschen den Schluss zu, dass Ashwagandha den Blutzuckerspiegel sowohl bei gesunden Menschen als auch bei Diabetikern reduzieren kann.

Da körperliche und geistige Energie in Wechselbeziehung zueinander stehen, kommt das Gleichgewicht des Blutzuckers letztlich auch dem Gehirn zugute.

3. Müdigkeit und Erschöpfung vermindern

Wir werden regelmäßig nach den besten Nootropika zur Steigerung der mentalen Energie gefragt, doch aus ethischer Sicht raten wir dazu, sich auch einmal Ruhe zu gönnen!

Ständig stimulierende Substanzen bei Müdigkeit einzunehmen ist wie das Auspeitschen eines erschöpften Pferdes – langfristig geht das nicht gut. Selbst die besten Nootropika wirken bei Ermüdung irgendwann nicht mehr, deshalb wäre es nicht nur kontraproduktiv, sondern auch schlecht fürs Geschäft, dies zu empfehlen. 

Natürlich muss jeder selbst die für ihn beste Schlafdauer bestimmen. Wer aber seine Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel gut ausgewogen hat, dem hilft dies auch, die Dauer der Nachtruhe zu optimieren. 

Übermüdung kann also überwunden und neue Vitalität gewonnen werden.

Extrakte der Rosenwurz helfen, Müdigkeit zu verringern

Weniger Müdigkeit bedeutet mehr mentale Energie, doch die Erholung von chronischer Müdigkeit braucht Zeit.

Die Rosenwurz (Rhodiola rosea) ist eine Heilpflanze der Gattung Rhodiola, die traditionell gegen Erschöpfung verwendet wird.

Die Hauptwirkstoffe der Rosenwurz sind Tyrosol und Salidrosid, aber sie ist auch eine Quelle für Procyanidine – Moleküle, die ähnlich in grünem Tee zu finden sind.

Rhodiola rosea wirkt gegen Müdigkeit und antidepressiv, baut Stress ab und steigert die Ausdauer.

Zur Stärkung der mentalen Energie: Nootropika und der richtige Lifestyle

Nootropika sind Nahrungsergänzungsmittel und ihre Einnahme sollte auf der Basis einer gesunden Lebensführung stattfinden. Sonst ist es wie das Trinken von Fitnessgetränken, ohne je Sport zu treiben. Die besten Proteinpräparate nützen nichts, wenn man nie eine Hantel in die Hand nimmt. Aber in Kombination mit einem effizienten Training können Nahrungsergänzungsmittel im Sport einen großen Unterschied machen.

Dasselbe gilt für Nootropika. Wir empfehlen, die richtige Schlafdauer zu finden, die Ernährung zu optimieren und Stress abzubauen. Sobald all das unter Kontrolle ist, kannst du mit unserer Auswahl an Nootropika großartige Ergebnisse erzielen. 

Besuche bitte unsere Energie-Seite für mehr Informationen über die oben erwähnten und weitere Nahrungsergänzungsmittel.




Kommentar verfassen

Share on social media

More on this topic

Die Bedeutung einer Routine

Mit dem Wort Routine sind oft viele negative Assoziationen verbunden. Das Konzept der Routine wird häufig mit jemandem assoziiert, der immer wieder denselben banalen

Thank You for signing up!

Use coupon code newsignup15 to get a 15% discount on your next order of €25 or more