Table of Contents

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on telegram
Share on whatsapp

Ein gesundes Sexualleben erfordert einen gesunden Körper – daran führt kein Weg vorbei! Und wenn es darum geht, gesund zu bleiben, ist es sehr wichtig, den körperlichen, geistigen und emotionalen Stress zu reduzieren.

Hier kommt die Ashwagandha-Wurzel ins Spiel. Die Ashwagandha-Wurzel, die seit Generationen in der indischen Medizin verwendet wird, kann Stress abbauen und den Körper ins Gleichgewicht bringen. Sie kann nicht nur bei stressbezogenen Problemen helfen, sondern die Forschung hat auch gezeigt, dass sie hilft, den Blutzucker auszugleichen, die Insulinempfindlichkeit zu verbessern und Entzündungen zu verringern.

Toller Sex ist mehr, als etwas nur Körperliches

Das Aussehen kann nur bedingt überzeugen. Jemand mag einen tollen Körper haben, der am Strand gut aussieht, aber wenn er oder sie eine negative Persönlichkeit hat, wird das Ihre Erfahrung dominieren, sobald das Licht ausgeht.

Deshalb ist Sex mehr als nur ein körperlicher Akt. Er ist eine Vereinigung von Geist, Körper und Seele. Daher ist es wichtig, eine tiefere Verbindung über die körperliche Ebene hinaus zu schaffen, um einen gemeinsamen Punkt zu erreichen, an dem sich die geistige, emotionale, körperliche und spirituelle Dimension treffen.

Um guten Sex zu genießen, sollte man sich auf ganzheitliche Gesundheit konzentrieren

In der tantrischen Tradition des alten Indiens galt Sex als Mittel, um das Bewusstsein zu überschreiten und in höhere Sphären zu gelangen. Manche mögen das für „Hokuspokus“ halten, aber in Wirklichkeit können sich die meisten Menschen in diesem Akt verlieren und Zeit und Raum vergessen, was es zu einem Akt der „Transzendenz“ werden lässt.

Voraussetzung dafür ist jedoch eine optimale körperliche, geistige und emotionale Gesundheit. Das bedeutet, dass es wichtig ist, sich gesund zu ernähren, Sport zu treiben, sich auszuruhen und Stress mit körperlich-geistigen Praktiken und Nahrungsergänzungsmitteln zu reduzieren, die Ihren gesamten Körper unterstützen.

Der Schlüssel zu besserer Gesundheit ist der richtige Umgang mit Stress

Stress lässt sich nicht völlig beseitigen, aber wir können lernen, ihn besser zu kontrollieren. Der Schlüssel dazu ist, zu verstehen, dass Stress weit über eine unangenehme emotionale Reaktion auf unerfreuliche Ereignisse hinausgeht. Andere Stressquellen sind unter anderem:

  • Arbeitsbedingter Stress
  • Schlechte Ernährung
  • Gechlortes Wasser
  • Luftverschmutzung
  • Wifi und andere Quellen von elektromagnetischen Feldern (EMFs)
  • Emotionale Reaktionen auf gewalttätige Szenen im Fernsehen (einschließlich Nachrichten)
  • Straßendrogen und Pharmazeutika
  • Beziehungsprobleme
  • Tod von Familienmitgliedern und Freunden

Auswirkungen von Sex auf die sexuelle Gesundheit

Stress wirkt sich negativ auf das Hormonsystem aus, das unsere Sexualorgane steuert. Wenn unsere Sexualorgane ungesund sind, sinkt unser Verlangen nach Sex und unsere Fähigkeit zum Orgasmus. Dies kann zu Problemen führen wie:

Und das ist nur eine begrenzte Liste! Die Realität sieht so aus, dass jeder Mensch mit einem oder mehreren schweren Problemen gleichzeitig zu kämpfen hat. Anstatt darüber deprimiert zu sein, kann es sinnvoll sein, dies als einen evolutionären Weg zu betrachten, um mit der Zeit stärker zu werden. Der Trick ist zu lernen, wie man mit Stress umgeht, damit er einen stärker macht.

Wie sich Stress auf Ihr Sexualleben auswirkt

Unabhängig von der Quelle des Stresses wird Cortisol ausgeschüttet, das eine Kettenreaktion auslöst, die den Körper auf mehreren Ebenen schädigt. Es ist nützlich, dies durch die Wirkung auf das Nervensystem und seiner beiden wichtigsten Untersysteme zu betrachten: das sympathische und das parasympathische System.

Der Sympathikus, auch als „Flucht- oder Kampfsystem“ bekannt, schaltet sich ein, wenn wir mit etwas konfrontiert sind, das körperlichen, geistigen oder emotionalen Stress verursacht. Dieser Teil des Nervensystems bleibt eingeschaltet, solange belastende Ereignisse stattfinden.

Das parasympathische System – auch bekannt als das „Ruhe- und Verdauungssystem“ – wird nur aktiviert, wenn der Sympathikus ausgeschaltet ist. Da unser Körper sich repariert und entspannt, wenn diese Komponente des Nervensystems aktiviert ist, ist ein angemessener Umgang mit Stress unerlässlich. Wenn Sie das nicht tun, können Sie sich nicht vollständig entspannen – und Entspannung ist die Voraussetzung für eine angenehme sexuelle Erfahrung!

Tipps zum Stressabbau für ein besseres Sexualleben

Wie Sie bisher gelernt haben, ist Stressbewältigung das A und O für einen gesunden Körper – und ein gesunder Körper ist entscheidend für ein erfülltes Sexualleben. Hier sind einige Tipps, wie Sie einen gesunden Geist und Körper kultivieren können:

1. Lieben Sie sich zunächst selbst

Vielleicht haben Sie das nicht erwartet, aber die Realität ist, dass echte Selbstliebe (und nicht Narzissmus!) eine Schwingung ist, die wie ein Magnet wirkt und die richtigen Menschen in Ihr Leben zieht.

2. Ernähren Sie sich gesund und trinken Sie gutes Wasser

Um hervorragenden Sex zu haben, braucht man einen gesunden Körper – und damit ist nicht ein aufgepumpter “Fitness-Studio-Körper” oder eine superdünne Model-Figur gemeint.

Ein gesunder Körper hat ein angemessenes Verhältnis zwischen Größe und Gewicht, ist voller Energie und widerstandsfähig gegen Krankheiten. Ein gesunder Körper ist auch ein attraktiver Körper.

Ein gesunder Körper gibt Ihnen auch Selbstvertrauen. Und wer liebt nicht einen selbstbewussten Menschen?

3. Bewegen Sie Ihren Körper, aber übertreiben Sie es nicht

Sie müssen nicht zwei Stunden am Tag trainieren, um gesund zu sein. Machen Sie stattdessen morgens etwas Sport, um in den Tag zu starten, und legen Sie zwischendurch Pausen ein, um tief durchzuatmen, sich zu dehnen, Gewichte zu heben und Ihr Blut in Schwung zu bringen. Auf diese Weise werden Endorphine – „Wohlfühl“-Hormone – ausgeschüttet, die Ihre Stimmung heben, Ihre Augen zum Strahlen bringen und Sie in Schwung bringen.

4. Verwenden Sie Nahrungsergänzungsmittel, um Defizite in Ihrer Ernährung auszugleichen

Keine Diät ist perfekt. Nahrungsergänzungsmittel helfen uns, Defizite bei wichtigen Nährstoffen auszugleichen. Versuchen Sie, Vitamine und Mineralien zu sich zu nehmen, um die Prozesse in Ihrem Körper zu unterstützen und Ihre Gesundheit insgesamt zu verbessern.

5. Lernen Sie, mit Stress umzugehen

Machen Sie die Verwaltung von Stress zu einem Teil Ihrer Routine mit folgenden Gewohnheiten:

  • Yoga praktizieren – mehrmals pro Woche
  • Meditationspausen – den ganzen Tag über – einlegen
  • Erlernen von Atemübungen zur Beruhigung Ihres Nervensystems
  • Einnahme von Magnesium zur Entspannung der Muskeln und des Nervensystems
  • Ein Tagebuch führen.
  • Einnahme von Ashwagandha, um physischen Stress im Körper zu reduzieren

Was die Wissenschaft über die Vorteile von Ashwagandha erwähnt

Neben dem Abbau von Stress hat die Forschung gezeigt, dass Ashwagandha die folgenden Vorteile bieten kann:

Die Forschung deutet auch darauf hin, dass die Ashwagandha-Wurzel die Fruchtbarkeit bei Männern erhöht, was ein wichtiger Indikator für eine bessere sexuelle Gesundheit ist.

 FAQ über Ashwagandha

Steigert Ashwagandha die Libido?

Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Ashwagandha Stress abbaut, und das kann zu einer gesteigerten Libido beitragen.

Kann Ashwagandha zu besseren Erektionen führen?

Es wurde nachgewiesen, dass Ashwagandha-Wurzeln die Fruchtbarkeit bei Männern erhöhen, was zu besseren Erektionen führen kann.

Besuchen Sie diese Seite und finden Sie Ihre perfekte Dosis Ashwagandha.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More Articles For You

Share on social media

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on telegram

More on this topic